Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V.

Referenten

Stefan Buß, Stadtpfarrer der Katholischen Innenstadtpfarrei Fulda

Vorschau

Mit großem Engagement betreut Stadtpfarrer Stefan Buß die im Jahr 2014 neugeschaffene Innenstadtpfarrei in Fulda. Der gebürtige Butzbacher legt dabei viel Wert auf eine lebendige Gemeinde. An seiner täglichen Arbeit schätzt er besonders den Kontakt zu den Menschen, egal ob jung oder alt.

 

Seit über 25 Jahren arbeitet Stadtpfarrer Stefan Buß auch in der Rundfunkarbeit und übernimmt Beiträge für den HR und FFH. Darüber hinaus sind seine Gottesdienste seit über 20 Jahren immer wieder im Radio zu hören. Dazu kommt eine Fernsehgottesdienstübertragung im Jahr 2009. Ein wichtiges Anliegen ist für Stefan Buß seine Arbeit in der Ökumenekommission des Bistum Fulda.

 

Passend zur Leitfrage des 3. Fuldaer Marketingtags „Wem Vertrauen wir?“ wird Stadtpfarrer Stefan Buß mit Gedanken und Impulsen zum menschlichen Grundbedürfnis nach Vertrauen die Veranstaltung eröffnen.

 

 

 


Prof. Dr. Karsten Kilian, Markenexperte und Professor an der Hochschule Würzburg

Vorschau

Prof. Dr. Karsten Kilian gilt als einer der führenden Markenstrategen Europas. Mit Markenlexikon.com hat er das größte Markenportal im deutschsprachigen Raum aufgebaut. Seit mehr als 15 Jahren lehrt der an der Universität St. Gallen promovierte Diplom-Kaufmann der Universität Mannheim an Hochschulen im In- und Ausland und berät mittelständische Unternehmen in Markenfragen.

 

 

 

 

 


Jan Erik Kruse, Digital Community Manager EMEA, ASICS

Vorschau

Jan Erik Kruse ist als Digital Strategy Manager EMEA bei ASICS verantwortlich für das Ambassador, Community und Influencer Marketing  für die Bereiche Running, Core Performance Sports und Lifestyle.
Er führt ein Team aus 21 Community Managern und ist für das Frontrunner-Programm weltweit verantwortlich. Als strategischer Leiter der gesamten Communitystrategie in Europa hat er das ASICS FrontRunner Projekt 2010 in Deutschland gegründet. Privat ist er selbst begeisterter Läufer und hat mehr als 60 Marathons, 6 Ironmans und mehrere Ultraraces gefinished.  

 

 

 

 


Dr. Claudia Hilker, Digitalmarketing-Expertin

Vorschau

Prof. Dr. Claudia Hilker begleitet als Unternehmensberaterin, Beirat und Aufsichtsrat renommierte Unternehmen in der digitalen Transformation. Als Professorin lehrt sie Marketing an der Fresenius Hochschule. Als Bestseller-Autorin hat sie zehn Marketing-Fachbücher geschrieben. Als Social-Media-Expertin und Bloggerin hat sie ein großes B2B-Netzwerk aufgebaut und ist als Influencer gefragt.

 

 

 

 


Jelena Weber, Bloggerin

Vorschau

2016 entdeckte Jelena ihre große Leidenschaft für DIY und Interior Design und startete ihren eigenen YouTube Kanal „Jelena“ mit diesem Schwerpunkt. Seitdem veröffentlicht sie ein Video pro Woche. Die Anzahl der Abonnenten wuchs schnell und der Kanal wurde bald einer der größten und erfolgreichsten deutschen YouTube Kanäle im Bereich Heimwerk und Einrichtung. Seit 2017 ist Jelena hauptberuflich Influencerin. Jelena ist eine von wenigen Frauen in Deutschland, die auf YouTube in die männlich dominierte Sphäre des Heimwerks eindringen. Ihre Community schätzt besonders ihren individuellen Einrichtungsstil und ihren Mut auch große Projekte anzupacken und umzusetzen.

 

 

 

 

 


Frank Durst, Senior UX + Brand Consultant der Digitalagentur "Die Firma"

Vorschau

Frank Durst schaut gerne auf die Marken-DNA von Unternehmen und hilft Kunden bei der Ausrichtung ihrer eigenen Marke. Die Kunst liegt für ihn darin, diese mit einer nutzerzentrierten Perspektive zu verbinden, damit Marken die notwendige Relevanz erzeugen können. Aus diesem Antrieb heraus entwickelt er kraftvolle Geschichten und Benutzererlebnisse.
Da er aus dem Design kommt, liegen ihm Ästhetik und ein empathisches Einfühlen in die Aufgaben im Blut. Er bringt viele Jahre Erfahrung als Art Director in seine Arbeit ein und hat in allen Designdisziplinen ein genaues Gespür für die Anforderungen von Markt und Kunden. Dabei ist er stets ein „Hands on“-Typ, was sich auch in seiner Freizeit ausdrückt, wenn er passioniert seiner eigentlichen Handwerkerkarriere nachgeht, oder Gitarre in einer Band spielt.

 

 

 

 


Michél Günther, Gründer und Geschäftsführer von „Die Eisheiligen“

Vorschau

Der ein oder andere dachte an einen Aprilscherz, als die Eisheiligen am ersten April 2017 im 1000-Seelen-Dorf Hettenhausen eine Eisdiele mit einem modernen, eher urban wirkenden Konzept eröffneten – doch der Erfolg stellte sich recht schnell ein.  An heißen Tagen kommen Eisfans aus nah und fern ins Dorf und stehen Schlange für Sorten wie „Frostschutz“, „Heu“ oder „Kürbiskern-Öl“. Mittlerweile gibt es 3 Eisheiligen-Filialen und man kann an über 100 Stellen das Eisheiligeneis kaufen.

 

Seine Liebe zum Thema Speiseeis entdeckte Michél Günter schon vor vielen Jahren. Der gebürtige Frankfurter setzt bei den Eisheiligen vor allem auf natürliche Lebensmittel aus der Region, Nachhaltigkeit und Saisonalität. Auch eine gute Beziehung zu seinen Kunden und anderen Lebensmittelproduzenten aus der Region spielt für Michél Günther eine wichtige Rolle.

Für die Eisheiligen geht es dabei nicht nur darum leckeres Eis herzustellen. Günther und sein Team möchten ihre Kunden glücklich machen.

 

 

 

 


Region Fulda
creart_logo Logo_Schoene-Aussicht Logo_Tornow Logo_Weider
Desoi JUMO Logo_heldenzeit Logo_Mainblick Logo_Kunzmann